2.Start der 1.Mannschaft

Geschrieben von Stephan Blasch.

Na das war ein verkorkster Start der ersten Mannschaft in Wandsbek!
637 Pins hiessen vorerst "letzter Platz" nach dem ersten Spiel (Die Einzelergebnisse sind keine Erwähnung wert). Das zweite Spiel begannnen wir wieder sehr verkrampft aber zum Ende rissen wir uns noch einmal zusammen und erkämpften noch 730 Pins mit denen wir auf den vorletzten Platz aufstiegen.
Im letzten Spiel sah es so aus, als hätten wir die gesamte Mannschaft ausgetauscht: Mit 891 Pins (nur knapp am HOCHBAHN Rekord vorbei) schossen wir an den anderen Mannschaften vorbei und sicherten uns in der Endabrechnung den dritten Platz und 8 Punkte des Spieltages.
In der Tabelle halten wir jetzt mit einem Punkt Rückstand den zweiten Platz hinter der Mannschaft der Telekom.

3.Mannschaft 10 Punkte

Geschrieben von Michael Miegel.

Im 2.Start erzielte die 3.Mannschaft in Osdorf 10 Punkte und einen Schnitt von 177,25 Pins. Werner legte im 1.Durchgang gleich 226 Holz vor und nun steht die Mannschaft auf Rang 4 nach dem 2.Start der Spielsaison.Lachend

Vergleichskampf ZF Berlin

Geschrieben von Michael Miegel.

 Am 05/06.September fuhren wir mit Privatwagen nach Berlin. Dort nach dem Check-in im Hotel wurden wir dann zum Grillfest herzlich empfangen und mit Essen und Getränken reichlich versorgt. Das Wetter war heiter und bis auf einen Schauer blieb es trocken. Gegen 20:00 Uhr fuhren wir dann zurück zum Hotel Carat und ließen den Abend ausklingen. Am nächsten Tag um 9:30 Uhr trafen wir uns dann auf der Bowlinganlage zum Vergleichskampf. Mit 5274 Pins und 159,82 Schnitt gegen 5519 Pins 167,24 Schnitt (3 Mannschaften) verloren wir den Vergleich mit 245 Pins. Somit bleibt der neue Pokal erst einmal in Berlin. Anschließend gingen wir zum Italiener essen und um 15:00 Uhr war denn der Aufbruch nach Hamburg und ein schönes Wochenende ging zu Ende.

Der Neue Pokal ist in Berlin

Geschrieben von Berthold Brack.

Pünktlich wie die Maurer trafen alle im Hotel Carat in Berlin ein. Von dort ging es direkt zum Grillplatz wo uns schon unsere Berliner Sportsfreunde erwarteten. Bei Grillfleisch und Bier gab es nette Gespräche nicht nur über Bowling. Ein paar Biere durfte es schon in netter Runde sein, aber nicht mehr, denn Sonntag früh ging es ja noch auf die Bowlingbahn.
Der Vergleichskampf wurde mit drei gegen drei Mannschaften ausgetragen. Unsere erste Mannschaft konnte mit über 180 Schnitt gut 50 Holz  rausholen. Die 2. Mannschaft hat 27 Holz Minus gegen  die 2. von Berlin gemacht. Also führten wir noch knapp. Aber was hat die 3. Mannschaft gespielt? Jetzt kam die große Überraschung aus Berlin. Die 3. Mannschaft aus Berlin spielte ganz groß auf und entschied so das Turnier.
Die Siegerehrung fand im Anschluss beim nahe gelegenen Italiener statt. Im nächsten Jahr kommen die Berliner wieder zu uns, ich hoffe, dass der Pokal dann in Hamburg bleibt.

Nachlese Nordderby 2009

Geschrieben von Berthold Brack.

Um 6.00 Uhr, also fast in der Nacht haben wir uns auf dem Betriebshof in Wandsbek getroffen. Ronny war unser Busfahrer und  stand zur Abfahrt bereit. Im Bus war von Müdigkeit keine Spur mehr. Es gab viel zu erzählen.
Da wir leckere Brötchen, Kaffee und Getränke an Bord hatten, verging die Fahrt nach Hannover wie im Flug.
Nach der langen Sommerpause hatten wir wieder so richtig Lust auf Bowling und das zeigten wir unseren Gegner auch. In der A-Staffel belegte die 1. Mannschaft den 1. Platz. Die zweite Mannschaft folgte mit nur 21 Pins Abstand auf dem 2. Platz. Die 3. und 4. Mannschaft spielte gut mit. Von der Bowlingbahn sind wir dann direkt zum gemeinsammen Grillen gefahren. Wir hatten schönes Wetter und großen Hunger. Das Beisammensein ist immer wieder nett. Da man sich schon lange nicht mehr gesehen hat, gab es viel neues zu Berichten.
Im nächsten Jahr sind wir in Kiel eingeladen wo wir natürlich auch wieder spielen werden, zumal die Kieler dann auch ein Jubiläum feiern.
Den Termin: 21.08.10 könnt Ihr Euch schon einmal in den Kalender eintragen!

Weitere Beiträge ...